ECHO Klassik 2017 für »Wozzeck«-Einspielung mit Anne Schwanewilms

Die CD-Einspielung von Alban Bergs »Wozzeck« mit Anne Schwanewilms als Marie wird mit dem ECHO Klassik 2017 in der Kategorie »Operneinspielung« (Oper des 20./21. Jahrhunderts) ausgezeichnet. In der Aufnahme, die im Januar 2017 veröffentlicht wurde, singt Roman Trekel die Titelpartie. Die musikalische Leitung des Houston Symphony Orchestra hat der österreichische Dirigent Hans Graf. Die Verleihung der ECHO Klassik-Preise 2017 findet am 29. Oktober in der Elbphilharmonie in Hamburg statt.

zum Echo Klassik

Eröffnung der Bayreuther Festspiele

Mit Richard Wagners „Die Meistersinger von Nürnberg“ werden am 25. Juli 2017 die Bayreuther Festspiele eröffnet. Anne Schwanewilms singt die Partie der Eva in der Neuproduktion, die Barry Kosky inszeniert und bei der Philippe Jordan die musikalische Leitung übernimmt. Die Premiere wird live im Rundfunk und in ausgewählten Kinos übertragen.
 

Zu Gast bei NDR Kultur „Klassik à la Carte“

Am 21. Juli 2017 ist Anne Schwanewilms von 13.00 Uhr bis 14.00 Uhr zu Gast in der Sendung „Klassik à la Carte“ auf NDR Kultur. Im Gespräch mit Margarete Zander erzählt die Sopranistin von ihrer Rückkehr zu den Bayreuther Festspielen und von ihre Rolle der Eva in den neuen „Meistersingern von Nürnberg“.

Jetzt reinhören

Neue CD: „Wozzeck“

Das Houston Symphony Orchestra legt zum Jahresbeginn eine neue Einspielung von Alban Bergs „Wozzeck“ mit Roman Trekel in der Titelpartie und Anne Schwanewilms als Marie vor. Die musikalische Leitung hat der österreichische Dirigent Hans Graf. „Der Gesang ist packend: Der Bariton Roman Trekel ist einer der besten Interpreten dieser Partie (…) und Anne Schwanewilms verleiht ihrer Marie eine ergreifende Erhabenheit“, schreibt die Musikjournalistin Kate Molleson in „The Guardian“. Die CD ist am13. Januar 2017 bei Naxos erschienen. 
Jetzt reinhören

Deutschlandfunk: „Schöne Stimmen“ mit Anne Schwanewilms

Am Montag, dem 16. Mai 2016 um 23.05 Uhr sendet der Deutschlandfunk in seiner Reihe „Schöne Stimmen“ ein musikalisches Porträt von Anne Schwanewilms. Die Journalistin Hildburg Heider stellt den Werdegang und das künstlerische Schaffen der Sopranistin vor.

Neue CD – „Schöne Welt…“

Am 27. Mai 2016 erscheint Anne Schwanewilms neue CD „Schöne Welt…" mit Liedern von Schubert, Schreker, Korngold. Es begleitet sie der Pianist Charles Spencer.

ICMA-Nominierung für Mahler-CD

Anne Schwanewilms’ und Malcolm Martineaus Mahler-CD mit Kindertotenliedern und Rückert-Liedern hat eine Nominierung für den International Classical Music Award 2016 erhalten. Der ICMA ist ein internationaler, unabhängiger Musikpreis, der einmal im Jahr vergeben wird.

Jetzt reinhören

CD der Woche bei radio klassik

Die Aufnahme mit Johanna Doderers Symphony No. 2 „Bohinj“ und „Violin Concerto No. 2 „In Breath Of Time“, intepretiert von Anne Schwanewilms, Yury Revich und dem DSP Rheinland-Pfalz unter der Leitung von Ariane Matiakh, wurde CD der Woche bei radio klassik.

Hören Sie jetzt in die CD rein!

Schlussszene Capriccio „on air“

Mitte November sang Anne Schwanewilms die Schlussszene aus Strauss‘ Capriccio unter dem Dirigat von Nikolaj Znaider als Solistin im Konzert des LSO in London/Barbican. Das Konzert kann noch bis ca. 12.12. nachgehört werden unter  www.bbc.co.uk

Konzert mit den Münchner Philharmonikern

Anne Schwanewilms und die Münchner Philharmoniker mit Gustav Mahlers Sinfonie Nr. 2 c-Moll wird am Samstag, 19.09 um 20:15 Uhr auf 3sat ausgestrahlt und parallel im Livestream übertragen. In der Mediathek von 3sat ist die Sendung 7 Tage verfügbar.

mehr Informationen

Eine Live-Übertagung des dritten Konzertes dieser Auftrittsreihe wird es am Sonntag um 11 Uhr im Bayrischen Rundfunk geben.

mehr Informationen