Making-of Video „Die Großherzogin von Gerolstein“

Wie sie sich die Rolle der Großherzogin von Gerolstein erarbeitet hat und welche Anforderungen Offenbachs Operette an die Sänger stellt, erzählt Anne Schwanewilms im Making-of Interview an der Semperoper Dresden.

Video auf Youtube anschauen

Interview mit dem MDR „Opernmagazin“

Knapp eine Woche vor der Premiere von „Die Großherzoging von Gerolstein” hat das MDR „Opernmagazin“ ein Interview mit Anne Schwanewilms gesendet. Was es mit dem „Leichten Fach” auf sich hat, wie politisch Offenbach sein kann und warum sie sich auf die Premiere freut, hat Anne Schwanewilms im Interview mit Musikredakteurin Bettina Volksdorf verraten. Das Interview beginnt bei Minute 9:50.

mehr erfahren

Elsa an der Dallas Opera

Im Herbst 2020 geht es für Anne Schwanewilms in die USA: in einer Neuproduktion von Richard Wagners „Lohengrin“ an der Dallas Opera übernimmt die Sopranistin die Partie der Elsa. Die Inszenierung verantwortet der französische Regisseur Louis Désiré, am Pult steht der Musikdirektor der Dallas Opera Emmanuel Villaume. Premiere: 30. Oktober 2020, Vorstellungen: 1., 4. und 7. November 2020.

mehr erfahren

„Die Großherzogin von Gerolstein“ an der Semperoper

Am 29. Februar 2020 hat Jacques Offenbachs Opera-bouffe „Die Großherzogin von Gerolstein“ mit Anne Schwanewilms in der Titelpartie an der Semperoper in Dresden Premiere. Josef E. Köpplinger, Spezialist für unterhaltsames Musiktheater, führt bei der Neuproduktion Regie, Jonathan Darlington leitet die Sächsische Staatskapelle Dresden. Vorstellungen am 29. Februar 2020 sowie am 3., 6., 20., 24. und 26. März 2020.

Liederabend in der Elbphilharmonie

Neu auf der Webseite: ein Video mit Eindrücken rund um den Liederabend in der Hamburger Elbphilharmonie am 23. Oktober 2019. Anne Schwanewilms singt Lieder von Claude Debussy und Othmar Schoeck. Am Flügel: Malcolm Martineau.

zum Video

Anne Schwanewilms moderiert Operngala an der Semperoper Dresden

Mit einer jährlichen Operngala ehrt die Stiftung Semperoper herausragende Künstlerpersönlichkeiten, talentierten Künstlernachwuchs und Ensembles von internationalem Renommee, die der Semperoper Dresden angehören oder ihr verbunden sind. In diesem Jahr moderiert Anne Schwanewilms die Gala, bei der am 17. November 2019 auch Jón Vallejo, erster Solist des Semperoper Balletts, ausgezeichnet wird. Solisten des Opernensembles der Semperoper präsentieren ein Arienprogramm, am Pult der Sächsischen Staatskapelle steht Omer Meir Wellber.

Zu Gast im Elbphilharmonie Kulturcafé

Am Tag vor ihrem Liederabend in Hamburg ist Anne Schwanewilms zu Gast im Elbphilharmonie Kulturcafé. Mit Ulrich von Saurma spricht sie eine Stunde lang über die Kunst der Liedgestaltung, Strauss-Partien und ihre künstlerischen Pläne.
Elbphilharmonie Kulturcafé am Mönkebergbrunnen, Barkhof 3, 20095 Hamburg.

Dienstag, 22. Oktober 2019, 18.00 Uhr, der Eintritt ist frei.

Liederabend in der Elbphilharmonie

„Liederabende sind meine Inszenierungen“, sagt Anne Schwanewilms. „Hier kann man etwas von Null erschaffen, mit den einfachsten Mitteln, nämlich nur mit der Stimme und dem Klavier.“ Am 23. Oktober 2019 ist sie zum ersten Mal zu Gast in der Elbphilharmonie. Auf ihrem Programm stehen Lieder von Robert Schumann, Othmar Schoeck, Henri Duparc und Claude Debussy. Am Flügel begleitet sie der schottische Pianist Malcom Martineau.

mehr erfahren

Matinee im Goethe-Theater Bad Lauchstädt

Lieder von Robert Schumann, Othmar Schoeck, Hugo Wolf und Gustav Mahler stehen auf dem Programm der Matinee von Anne Schwanewilms und dem Pianisten Daniel Heide am 15. September 2019. Das Konzert im Goethe-Theater Bad Lauchstädt beginnt um 11.00 Uhr.

Deutschlandfunk Kultur sendet „Frau ohne Schatten“ aus Berlin

Am 7. September 2019 sendet Deutschlandfunk Kultur ab 19.05 Uhr einen Mitschnitt der begeistert aufgenommene konzertanten Aufführung von Richard Strauss‘ Märchenoper „Die Frau ohne Schatten“ mit Vladimir Jurowski am Pult des Radio-Sinfonieorchesters Berlin und Anne Schwanewilms als Kaiserin.

mehr erfahren